xing icon 32x32  Affiliate Marketing und eCommerce in Ungarn

Der Affiliate-Markt in Ungarn befindet sich noch in der Anfangsphase, birgt aber definitiv viel Potential. Auf Seiten der Merchants gibt es bereits Bestrebungen die „Affiliate-Infrastruktur“ weiter auszubauen, wobei momentan nur drei Netzwerke existieren. Webseiten und Publisher hingegen sind zahlreich vorhanden, so dass Kampagnen meist über Direkt-Kooperationen abgewickelt werden.

eCommerce in Ungarn

Ungarn hat eine Bevölkerung von knapp 10 Millionen Menschen, mit der Hauptstadt Budapest. Es liegt eine Internet-Penetration von 61,8 % vor, so dass etwas mehr als 6 Millionen Einwohner das Internet nutzen.

Internet Wachstum in Relation zur Anzahl der Einwohner:

YEAR Users Population % Pop.
2000 715,000 10,174,853 7.0 %
2007 3,500,000 10,037,768 34.9 %
2010 6,176,400 9,992,339 61.8 %

 

Der eCommerce Markt in Ungarn wächst ebenfalls stark an. Der Großteil der User bevorzugt Online Shops im Vergleich zu Auktionen. Dies ist auch ein Grund, weshalb eBay noch nicht präsent ist. Allerdings hat auch Amazon der Markteintritt noch nicht vollzogen. Die beliebtesten Produkte, die online bezogen werden sind Bücher, CD’s, Filme, Hardware, Kleidung und Eintrittskarten. Das Suchverhalten ist vor allem vor dem Kauf von elektronischen Geräten und Reisen extrem intensiv. Insgesamt informieren sich 72 % der User vor dem Kauf. Insgesamt  sind 74 % der Online-Käufer zufrieden mit der Kauferfahrung, allerdings befürchten 30 % auch Risiken durch den eCommerce Handel.

Such- und Kaufprozess

Die meisten User finden relevante Informationen innerhalb einer Online Suche, hauptsächlich über Google. Daneben dienen die Brand pages als auch die Preisvergleiche ebenfalls als Informationsquelle.

Die aktuellen Spendings im Online Markt belaufen sich auf 100.000.000 €, wobei eine Grobschätzung ergibt, dass knapp zwei Drittel in Display und ca. 20 % in Search investiert werden. Folglich ist der Affliate Markt äußerst gering und beläuft sich auf ca. 3 % der gesamten Ausgaben.

Im Vergleich mit anderen Medien liegt das Internet mit 15 % allgemein auf Rang 3, hinter TV mit 40 % und Media/ Print mit 31 %.

Affiliate Marketing

Die Zahl der Affiliate Netzwerke ist in Ungarn noch relative gering, da große Player wie Affilinet oder Tradedoubler noch nicht am Markt sind. Das bekannteste und größte Netzwerk ist momentan Zanox, gefolgt von TradeTracker und Affiliate.hu. Darüber hinaus supportet CJ einige weltweite Kampagnen.

Folglich ist die aktuelle Anzahl an Merchants ebenfalls gering. Die Branchen Finance und Internet Services sind abgedeckt ebenso wie Mobile Downloads und Fluggesellschaften Osteuropas. Einige wenige Merchants wie z.B. AEGONdirekt.hu oder Pelikan.hu haben private Partnerprogramme gestartet.

Die Zahl der bei den Netzwerken angemeldeten Publisher ist ebenfalls überschaubar, da viele Kampagnen über Direkt-Kooperationen ausgesteuert werden.  bekanntesten Preisvergleichsseiten sind Arukereso.hu, Aargep.hu, Olcsobbat.hu, Depo.hu, Shopmania.hu, Kirakat.hu.  Die bekanntesten Webseiten mit enorm großer Reichweite sind Iwiw.hu (Das ungarische Facebook), Origo.hu, Freemail.hu und Startlap.hu.

Das einzige aktuelle Affiliate Event in Ungarn ist die Budapest Affiliate Conference BAC, die in erster Linie Poker Affiliates anspricht.

Insgesamt kann man sagen, dass das Potential für Affiliate Marketing in Ungarn, vor allem auf Seiten der Netzwerke, noch nicht ausgeschöpft wird.


Quellen:

- Generic Research

- http://www.internetworldstats.com

- http://ecommerce-journal.com/articles/28381_internet-and-e-commerce-industry-hungary

- http://www.stamegnajournal.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=94:e-commerce-in-hungary-a-new-frontier&catid=76:e-commerce&Itemid=369

-  https://docs.google.com/present/view?id=dhst6v8f_61czpzp4dm


Der Autor Daniel Lehmann ist Business Development Manager bei der iCrossing GmbH in München und Experte für Online Marketing in Ungarn.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)